Die Gänse kommen

Ob Martins- oder Weihnachtsgans, beide Festtagsbraten gehen auf katholische Bräuche der adventlichen Fastenzeit zurück. Die Martinsgans wird traditionell am 11. November (St. Martin), dem Tag vor Beginn der Fastenzeit, als köstlicher Braten serviert. An Weihnachten endet die Zeit der Enthaltsamkeit und es darf wieder eine Gans auf die Teller kommen. Die strenge Fastenzeit hat heute an Bedeutung verloren, doch ein leckerer Gänsebraten ist immer noch eines der beliebtesten Gerichte auf unserem Speiseplan an den rauen Herbst- und Wintertagen. Ab November packen die Küchenchefs der Restaurants in Stadt und Land die Gans auf ihre Speisekarte und bieten den Traditionsbraten bis Weihnachten an. Übrigens: Wo Sie frische Freilandgänse am besten kaufen können, lesen Sie hier!

Besonders gemütlich und lecker ist es natürlich, wenn die Gans – wie bei Muttern – direkt aus dem Ofen, dampfend und duftend, im Ganzen auf den Tisch kommt und dort festlich tranchiert und individuell serviert wird. Das bieten allerdings nur eine Hand voll Restaurants in Düsseldorf und Umgebung an und es empfiehlt sich dringend, rechtzeitig zu reservieren, da in der Regel, ofenbedingt, nur wenige Gänse pro Abend in dieser Form zubereitet werden können.

Und natürlich hat die „Gans im Ganzen“ auch einen Nachteil: Noch ist es nicht gelungen, Gänse mit sechs Keulen zu züchten, denn diese essen viele Gäste immer noch am liebsten. Daher wird das Gänseessen in der Regel in Portionen mit Brust oder Keule angeboten. Meist begleitet von den üblichen Verdächtigen, wie Rotkohl, Klößen, Rosenkohl und Schmorapfel oder auch mit ganz innovativen Beilagenkonzepten.

Gänsetaxi und Gans to Go in Düsseldorf

Wer beim festlichen Gänseschmaus mit Freunden und Verwandten auf die anheimelnde Atmosphäre in den eigenen vier Wänden nicht verzichten möchte, kann sich die bereits fertig gebratene Gans auch „einfliegen“ lassen. Gans „to go“ und „Gänse-Taxi“ haben sich in der Landeshauptstadt längst etabliert und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

„Sie haben die Gäste, wir die Gans“ ist daher auch dieses Jahr wieder das Motto des „Steigenberger Parkhotels. Noch bis zum 26. Dezember wird auf Vorbestellung (1 Woche) eine knusprige Weihnachtsgans für mindestens vier Personen mit leckeren Beilagen ab 168 Euro (Selbstabholer; Lieferung zzgl. 20 Euro) direkt in den eigenen Ofen geliefert. Kurz kross aufbacken bevor die Gäste „den Braten riechen“ und schon kann man die hungrigen Mäuler als perfekter Gastgeber beeindrucken, ohne die Gefahr des peinlichen Malheurs, einen „Gummiadler“ servieren zu müssen. „In unseren speziellen Öfen können wir pro Tag bis zu 35 Gänse für unseren Lieferservice zubereiten“ erklärt der Küchenchef. Als Beilagen gibt es ganz klassisch Rotkohl, Kartoffelklöße, Maronen, Bratäpfel und natürlich eine leckere Gänsesauce.

Auch Fröhlich‘s „Gänse-Taxi“ ist wieder bis einschließlich 24. Dezember auf Düsseldorfs Straßen unterwegs und liefert auf Wunsch fertige Gänse oder Puter für 6-8 Personen zu Ihnen nach Hause. Die Bestellung sollte hier mindestens drei Tage vorher aufgegeben werden. Das angelieferte Geflügel ist fast fertig gegart und bekommt mit der mitgelieferte Garanleitung zuhause den letzten Schliff. Das ist dann kinderleicht und gelingt auch denen, die sonst die Küche lieber meiden.“ Bei Fröhlichs sind mehrere Menü-Varianten für bis zu zehn Personen im Angebot.

Eine etwas andere „Gans to go“ bietet auch dieses Jahr wieder das „Hotel Nikko“ an. Die Gänse aus Freilandhaltung werden besonders schonend in einem original chinesischen Ofen hängend gegart. Das Ergebnis ist eine rundherum krosse Haut und saftiges Fleisch mit zarter Karamellnote. Als Beilagen gibt es Kartoffelklöße, Rotkohl und glasierte Maronen. Eine Nikko-“Gans to go“ für 4-5 Personen kostet 150,00 Euro.

Bis zu acht Gänse pro Tag bereitet auch der Landgasthof „Die Ente“ in der Vorweihnachtszeit für seinen Abholservice „Gans to go“ zu. Die Gänse vom Niederrhein werden auf Wunsch auch servierfertig tranchiert und können zu Hause zusammen mit den klassischen Beilagen direkt verzehrt werden. Tägliche Abholtermine nach Vorbestellung sind zwischen 17Uhr und 20 Uhr.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Gans to go und Gänsetaxi im Überblick

Steigenberger Parkhotel
Königsallee 1a
0211 – 138 10
4 Personen € 168,- (Selbstabholer)

Party-Service Fröhlich
Am Hochofen 9
0211 – 55 95 4 – 0
5-6 Personen ab € 180,-

Restaurant Die Ente
Rathelbeckstr. 319 (Unterbach)
0211 – 20 27 48
6-8 Personen ab € 150,-

Löffelbar
Tussmannstraße 3
0211 – 42 09 999

Hotel Nikko Düsseldorf
Immermannstraße 41
0211 – 83 42 604
4 Personen ab € 150,-

21.5K Views

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.