Roncalli ist wieder da – und das Programm ein liebevoll gestrickter Zauberteppich, Gute-Laune-Zirkus, zirzensische Höchstleistungen – und auch die Clownade kommt nicht zu kurz.

„Ich liebe Zirkus“, sagt NRW-Innenminister Herbert Reul, der nach Sondierungsgesprächen mit den Grünen mit Ehefrau Gundula an der Premiere teilnahm. Diese Aussage schien für das gesamte Publikum zu gelten, das sich beim Höhepunkt der Show, kurz vor dem Finale, für die „Hermano Acero“ wie ein Mann erhob und frenetisch applaudierte. Die beiden starken Männer zeigen mit Kraft und Eleganz wohl die Grenzen dessen auf, was an Bodenakrobatik denkbar ist.

Das weibliche Pendant dazu, das Duo Luna, zeigte eine ebenso elegante wie artistisch anspruchsvolle Nummer unter den Zirkuskuppel.

Nummern wie spazierende Kunstwerke in goldenen Rahmen, angeführt vom van Gogh’schen Selbstporträt sind Einlagen, die es in dieser Form wohl nur bei Roncalli gibt. 

Jongleur Danil Lysenko, die kesse „Queen“ Krissie Illing und andere mehr vervollständigten den Reigen, den Mr. Roncalli Bernhard Paul sich für die aktuelle Tournee, die jetzt in Düsseldorf ihren Anfang nahm, ausgedacht hatte.

Unter den Gästen: Künstler Jacques Tilly, Kirmes-Architekt Thomas König, Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Ex-OB Thomas Geisel mit Frau Dr. Vera, Stadtdirektor Burkhardt Hintzsche und FDP-Ikone Gerhart Baum

Bis zum 26. Juni gastiert der Zirkus am Robert-Lehr-Ufer der Landeshauptstadt.

88 Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.