Deutsche Küche von Spitzenköchen klassisch zubereitet und neu interpretiert

Tradition trifft auf Moderne im neuen TEUBNER-Standardwerk: Deutsche Küche

Stolz wie eine Filmstar nach gelungener Premiere posiert die Pellkartoffel mit großer Strahlkraft auf dem Cover dieses wirklich gelungenen Kochbuchs Deutsche Küche von TEUBNER. Denn auch wenn uns die Briten „Krauts“ nennen, so ist doch die Kartoffel der Hauptdarsteller im deutschen Küchenkino. Kein Land isst so viel Kartoffeln wie Deutschland.

In Deutschland isst man heute international. Doch immer mehr lockt die gute alte deutsche Küche, nunmehr neu interpretiert und aufgepeppt, mit ihren kulinarischen Highlights. Was die moderne deutsche Küche ausmacht? Ein Team aus 41 deutschen Spitzenköchen, Autoren, Food-Fotografen und Redakteuren machte sich zur Aufgabe, die kulinarischen Wurzeln und modernen Ausprägungen der deutschen Küche aufzuspüren. Die Deutsche Küche ist schon lange über Oma’s Rezeptsammlung hinausgewachsen und auch durch internationale Einflüsse geprägt. Sie ist ständig im Wandel. Nach eineinhalb Jahren Recherche, Rezepterstellung, Testküche und Fotoproduktion ist dieses Kochbuch ein wirklich gelungenes Ergebnis – über 600 Seiten stark und mehrere Kilogramm schwer: Das TEUBNER Buch – Deutsche Küche.

Deutsche Küche

Hier findet sich Außergewöhnliches wie Originales aus allen kulinarischen Regionen Deutschlands – von Bayern, über Rheinland-Pfalz und NRW bis in den hohen Norden. Das Buch ist nach Menüfolge gegliedert und in elf Kapitel eingeteilt. 230 genussvolle Rezepte und ihre Varianten stehen dabei im Vordergrund und nehmen den größten Teil des Buches ein. Ergänzt wird das Buch um ausführliche Warenkunde und Küchenpraxis sowie Wissenswertes über die Charakteristika der heutigen deutschen Küche. Über 500 opulente Fotos machen das umfassende Werk zu einem einzigartigen Augenschmaus.

Deutsche Küche

Das Standardwerk zum Nachschlagen, Kochen und Lesen

Deutsche KücheOb „Himmel und Erde“, „Matjes nach Hausfrauenart mit Äpfeln und Zwiebeln“ oder „Tannenhonig-Parfait mit Brombeermark“ – im TEUBNER Buch – Deutsche Küche finden sich neue Interpretationen genauso wie bekannte Klassiker. Rheinische „Himmel und Ähd“ wird zum Beispiel in der Rezeptsammlung in klassischer Zubereitung durchaus erwähnt, doch findet die prominent in Szene gesetzte Neuinterpretation mit Jakobsmuscheln, Gänsestopfleber und Zwiebelconfit des Feinschmeckers ganze Aufmerksamkeit (Bild links). Auf die Blutwurst wird hier also ganz verzichtet. Die findet man im Rezept „Strudel von Blut- und Leberwurst“, stilecht mit Kraut gefüllt und mit geschäumter Majoransauce aromatisch abgeschmeckt. Ähnlich beim traditionellen westfälischen Pfefferpotthast, aus dem ein moderner Schalotten-Fleischtop mit Pumpernickelknödel wird. Interessant klingt auch der Rheinische Sauerbraten, bei dem die Sauce mit herber Bitterschokolade verfeinert wird.

Hier wird zudem noch eine Variante dargestellt, die wir in unserer Testküche unbedingt ausprobieren wollen: Sauerbratenklöße vom Ochsenschwanz (S. 258).

Gelegentlich überqueren die Köche bei den Zutaten die deutschen Landesgrenzen, weil viele ausländische Spezialitäten inzwischen zum festen Repertoire der deutschen Küche gehören. Der ambitionierte Hobbykoch geht in diesem neuen Standardwerk auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch die Heimat. Von Vorspeisen, Salaten und Suppen, Hauptgerichte mit Fleisch, Fisch oder Wild, dazu diverse Beilagen und natürlich Süßspeisen und Desserts. Dabei verrät bei jedem Gericht der Kolumnentitel die Region, aus der das jeweilige Gericht stammt. Jedem der elf Rezeptkapitel wird außerdem das Porträt einer kulinarischen Region zugeordnet.

Deutsche Küche

Foto: Schalotten-Fleischtop mit Pumpernickelknödel

Auch Warenkunde und Küchengeheimnisse sind direkt den Rezepten zugeordnet. Mal sind die Gerichte mit Hinweisen zur Region, kurzen Anekdoten oder zusätzlicher Warenkunde im Miniformat garniert – mal werden sie mit praktischen Tipps, Küchengeheimnissen und anschaulichen Steps serviert. So lernt der ambitionierte Hobbykoch z. B. wie der Thüringer Serviettenkloß Schritt für Schritt zubereitet wird oder dass gekühlte Zutaten und Geräte ein absolutes Muss bei der Zubereitung einer guten Farce sind. Viele Extraseiten zu typischen deutschen Produkten wie Bier „Braukunst mit Tradition“ oder Spargel „Bleiche Stangen für Genießer“ sowie feuilletonistische Exkurse über „Die Krauts und ihre Küche“ oder Warenkundliches über „Alte Gemüsesorten“ machen das Kochbuch zusätzlich zu einem interessanten und anregenden Lesegenuss. Im Anhang werden dann auch noch spezielle Küchentechniken, Kochgeschirr und sonstiges Zubehör sowie regional geprägte Bezeichnungen für Gerichte kompakt und übersichtlich erklärt. Eine Liste mit Bezugsquellen im Internet erleichtert darüber hinaus die Beschaffung ausgefallener Zutaten.

Deutsche Küche – Viele Köche verderben hier gar nicht den Brei

versteht es sich als Einladung an alle Genussmenschen, die grandiose Fülle der deutschen Kulinarik immer wieder neu zu entdecken. 41 deutsche Spitzenköche, wie Nelson Müller, Thomas Bühner, Hans Haas, Alexander Herrmann, Christian Jürgens, Jörg Müller, Christian Rach, Hans Stefan Steinheuer  … stehen hinter den Rezepten dieser außerordentlichen Publikation und garantieren Kochgenuss auf höchstem Niveau.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Die limitierte Sonderausgabe des mächtigen, preisgekrönten Kochbuchs

Deutsche Küche

Deutsche Küche

ist für 49,90 Euro im Buchandel erhältlich.

Ein tolles Geschenk für alle Hobbyköche, das Sie auch hier direkt kaufen können!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Anmerkung der „Lust auf Düsseldorf“-Redaktion

Den Machern des Buches sei verziehen, dass sie „Kölsch“ ganz global als das typische Bier Nordrhein-Westfalens bezeichnen und unser leckeres Düsseldorfer „Alt“ nur stiefmütterlich in einem Nebensatz erwähnen.

1.7K Views

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.