Wer nach dem Japan-Tag am letzten Samstag noch nicht genug von Sushi, Sashimi & Co. hat, der kann bei einem Sushi-Kurs lernen, wie man die leckeren Röllchen (Maki) und Knöllchen (Nigiri) selber macht. Klar, ein „Sushi-Meister“ ist man dann noch lange nicht. Schließlich dauert in Japan die traditionelle Ausbildung zum Sushi-Meister mehrere harte Jahre. Aber für die grundlegenden Handgriffe zur Herstellung von einfachen Sushivarianten langt es allemal. Vor allem lernt man, wie man den „pampigen“ Klebreis richtig zubereitet. Der Rest ist Übung und Weiterentwicklung zu Hause.

Bei ManThei in Bilk lernen Sie die Kunst der Sushi-Herstellung von deren Sushi-Köchen. Die Sushikurse finden samstags um 14.00 Uhr im Restaurant auf der Bachstraße 1 in Bilk statt, dauern ca. 2 Stunden und kosten pro Teilnehmer 75 Euro (Anmeldung erforderlich). Selbstverständlich dürfen alle im Kurs selbst zubereiteten Speisen im Anschluss mitgenommen werden. Die Teilnehmerzahl ist auf mindestens 6 bis maximal 12 Personen beschränkt, was den Rahmen sehr persönlich hält. Außerdem erhält jeder Teilnehmer eine illustrierte Broschüre (damit man nicht alles vergisst) und eine original Sushitaxi-ManThei-Schürze als Souvenir.

Eine verbindliche Anmeldung zu den Kursen ist erforderlich unter 0211.68 777 80 (Montag bis Freitag 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr).

Foto: © BeTa-Artworks - Fotolia.com

 

2.1K Views

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.