Dr. Samandar Setareh und sein Bruder Elham Setareh eröffnen am  3. Juli um 11 Uhr die neue Galerie für zeitgenössische Kunst, Königallee 27-31. Die erste Ausstellung „Genius Loci, Contemporary Masters. Düsseldorfer Akademie nach 1945“ behandelt das Thema Contemporary Fine Arts:

Inspiriert von der renommierten Kunstakademie und ihren berühmten Künstlern, arrangieren die Setarehs ihr erlesenes Portfolio. Die elektrifizierte Zukunftskunst der ZERO-Gruppe beispielsweise, die heute eine ungeahnte Renaissance erlebt, ist mit „Feuerbildern“ von Otto Piene vertreten.

Werke von Tony Cragg, Peter Doig, Rosemarie Trockel, Katharina Grosse, Konrad Klapheck, Albert Oehlen, Günther Uecker, Peter Brüning, Jörg Immendorff, A.R. Penck, Joseph Beuys, Candida Höfer, Adolf Luther, Gerhard Hoehme, Sigmar Polke, Gerhard Richter, Imi Knoebel, Karin Kneffel, K.O. Götz, Gotthard Graubner, Otto Piene, Heinz Mack, Markus Lüpertz, Bruno Goller, Norbert Kricke u.a. werden am Ort der Entstehung präsentiert – am Genius Loci, Düsseldorf.

5.9K Views

Eine Antwort

  1. Dr.Tabatabai

    Leider erfahre nicht, wann und welche Werke für die nächsten Monaten vorgesehen sind.Eine tabellarischen Rheinfolge mir Dauer der Ausstellung wäre sehr hilfreich um gezielt nach Dü.zu kommen.Sicher gibt es Gründen, nur die Küstlernamen bekanntzugeben.Ich habe es bedauert, daß auch kein Katalog und keine limitierten Ausgaben man erwerben kann.Vielleicht habe ich etwas bei meinem zweimaligen Besuch übersehen.Ihre Galerie ist eine grosse Bereicherung für Düsseldorf.
    mit besten grüssen

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.