NEW VOICES
Grandiose Stimmen, jede Menge Charme und viel Emotion!

Nach dem erfolgreichen Festival der russischen Kultur „Vivat Russland!“ im Oktober 2013 im Robert-Schumann Saal präsentiert die Russische Gesellschaft NRW dem Publikum ein neues Projekt in Roncalli‘s Apollo Varieté. Wir haben Jana Zviaghin, die Vorsitzende der Russischen Gesellschaft NRW e.V. gefragt, was uns erwartet.

Worauf können sich die Zuschauer diesmal freuen?

Jana Zviaghin: Auf grandiose Stimmen, jede Menge Charme und viel Emotion! Im Mai stellen wir mit großer Freude das einzigartige Musikprojekt „New Voices“ vor, das sieben grandiose Solisten vereint, die ansonsten in verschiedenen Spielstätten und Genres auftreten und alle eine erfolgreiche Solokarriere im Gepäck haben.  Als New Voices kann man diese einmaligen Stimmen aus Opern, Operetten, Musicals und Popmusik auf einer Bühne in einem aufregenden Programm erleben.

Woher kommen die einzelnen Teilnehmer der New Voices?

Jana Zviaghin: Alle aus den besten Musiktheatern Moskaus, darunter z.B.  dem Bolschoi Theater oder der Moskauer Operette – die Liste ist lang!

Und was erwartet den Zuschauer in dem Programm „The Songs You Love“ im Mai?

Jana Zviaghin: Im Repertoire der „New Voices“ befinden sich sehr viele Lieder, aber speziell für das deutsche Publikum haben sie eine besondere musikalische Auswahl an weltberühmten, unvergesslichen Songs getroffen – deshalb auch der Titel. Auf die Zuschauer warten berühmte Meisterwerke und Evergreens aus Oper, Klassik, aber auch Rock und Jazz. „Nessun Dorma“, „Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht“, „Funiculi, Funiculà“,  „Sway“ „You are so beautiful“, „Ochi Chornye“ („Schwarze Augen“) und  „Dorogoi dlinnoyu (Those Were The Days)“ sind nur ein winziger Ausschnitt dieses großartigen Programms.

Neben diesem Ereignis –  was plant die Russische Gesellschaft NRW noch in naher Zukunft?

Da gibt es noch Einiges! Wir planen weitere kulturell wertvolle Veranstaltungen in Düsseldorf und deutschlandweit, um die Brücke der Freundschaft und Verständigung zwischen unseren Ländern weiter auszubauen. Die Russischen Filmtage im März in der Black Box dürfen Sie auf keinen Fall  verpassen! Zeitgenössisches, authentisches russisches Kino, Preisträger internationaler Kinofestivals, kurz und gut – ein spannendes Bild des heutigen Russland und seiner Filmlandschaft.

 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Mehr Informationen finden Sie hier

1.6K Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.