Mode und Kunst im Kö-Bogen – Kooperation zwischen Breuninger und Kunstsammlung NRW

Mit der Eröffnung von Breuninger am 17.10.2013 im Kö-Bogen wird Düsseldorf erneut als zentraler Modestandort in seiner Wichtigkeit bestärkt. Das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen startet nun eine umfassende Kooperation mit der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und baut damit seine kulturellen Aktivitäten in der Landeshauptstadt weiter aus.

„Es macht mich glücklich, noch vor der Eröffnung am 17.10.2013 eine weitere Partnerschaft bekannt zu geben. Damit  vertiefen wir die Strategie unserer lokalen Verankerung in Düsseldorf mit Top-Partnern aus Kunst und Kultur“, so Andreas Rebbelmund, Geschäftsführer von Breuninger in Düsseldorf.

Der Flagship-Store von Breuninger präsentiert eine Kooperation der besonderen „Art“: Gemeinsam entwickeln die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und Breuninger Projekte in den großflächigen Räumlichkeiten auf der Königsallee, die als Ausstellungs- und Veranstaltungsort zur Verfügung gestellt werden.

„Ein spannendes Zusammenspiel von Mode und Kunst erwartet uns“, so Dr. Marion Ackermann, Direktorin der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen. „Im kommenden Jahr wird die aktuelle Kollektion mit den Werken eines hochrangigen Künstlers oder einer Künstlerin im Schaufenster in Szene gesetzt. Damit nehmen wir mit dem Thema der Schaufenstergestaltung eine klassische Gattung der Kunst auf“, erläutert Ackermann die Zusammenarbeit. Ein bis zwei Mal im Jahr bestimmt die Kunstsammlung NRW den ausstellenden Künstler.

Auch für den Kaufmännischen Direktor, Dr. Hagen W. Lippe-Weißenfeld ist die neuartige Kooperation Anlass zur Freude: „Wir freuen uns über diese Partnerschaft, die auf verbindenden Werten beruht. Wir sehen uns beide als Premiumhäuser und wollen unseren Beitrag leisten, das Leben der Menschen zu bereichern. Die Kunst, sowie die Mode, verändern die Sichtweise auf unsere Welt. Das wollen wir gemeinsam fördern.“

1.4K Views

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.