Die Kasematten tragen jetzt Winterpelz

Wie jedes Jahr verwandeln sich zur kalten Jahreszeit die Kasematten in eine märchenhafte Winterlandschaft entlang des Rheins. Frieren muss man aber nicht. Die schönste Terrasselandschaft am Rhein hat sich mit Outdoorheizungen, großen Strandkörben, plüschigen weißen Fellen und netter Dekoration winterfest gemacht. Man kann also auch in den kälteren Wochen des Jahres die herrliche Aussicht auf die Oberkasseler Skyline genießen.

Neben heißen Waffeln bietet die Küche der Kasematten im Winter auch viele weitere warme Köstlichkeiten und natürlich eine große Auswahl an Glühwein. Den gibts dort sogar „vom Fass“. Ein Tipp für alle, die zum Beispiel nach einem Besuch auf dem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt in der Altstadt noch ein wenig gepflegt entspannen möchten.

Kasematten im Winter

Wer’s auch im Winter gern maritim hat, dem bietet Gosch das passende Ambiente mit Köstlichkeiten aus dem Meer. Das Schlüssel dagegen serviert wie gewohnt deftiges rheinisches Essen.

Geöffnet sind die Kasematten im Winter täglich von 10.00 bis 24.00 Uhr. Wer unmittelbar am Rhein Frühstück, Brunch und Kaffee genießen möchte, ist übrigens auch im Café Bató herzlich willkommen.

Mehr Infos finden Sie auf: www.kasematten-duesseldorf.de

1.1K Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.