“Jazz Rally” diesmal ganz international

Bei der Düsseldorfer Jazz Rally waren internationale Kooperationen schon immer ein besonderes Markenzeichen. Auch die 22. Auflage der Jazz Rally (5. bis 8. Juni) bringt Musik aus vielen Ländern und Regionen in unsere Stadt. Freundschaften, die Düsseldorf zu anderen Städten pflegt, werden bei Deutschlands größtem Jazz Festival durch Musik und Rhythmus ergänzt. Dieser wechselseitige kulturelle Austausch findet stets in enger Absprache mit Oberbürgermeister Dirk Elbers statt, der gemeinsam mit Jazz-Legende Klaus Doldinger auch Schirmherr der Jazz Rally ist.

Kroatien – Partnerland der Düsseldorfer Jazz Rally

Mit Kroatien unterstützt zum ersten Mal ein europäisches Land die Düsseldorfer Jazz Rally. Mato Radic, Deutschland-Chef der Kroatischen Zentrale für Tourismus: „Es lag nahe, sich in Deutschland einmal in besonderer Weise zu präsentieren und unsere Wahl ist dabei auf Düsseldorf und die Jazz Rally gefallen. Auch bis Kroatien hat sich die Bedeutung und Anziehungskraft dieses Festivals herumgesprochen.“ Unterstützung erfährt dies auch durch den Generalkonsul der Republik Kroatien, Zvonko Plecas: „Natürlich ist es uns eine große Ehre, uns auf diesem Festival präsentieren zu können“. Kroatien zeigt sich auf der Jazz Rally mit einer der profiliertesten kroatischen Musikerinnen, Tamara Obrovac und ihrem Jazz Quartett.

Weitere Schwerpunkte der Jazz Rally:

Warschau und Moskau. Neu: Jazz aus China!

Das Polnische Institut Düsseldorf, die Stadt Warschau und die Düsseldorfer Jazz Rally blicken auf eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit zurück, in Folge derer zahlreiche Jazzmusiker aus Polen in der NRW-Hauptstadt vorgestellt wurden. 2014 dabei: Adam Baldych, 2013 ECHO-Preisträger Jazz-Geige, mit seinem  „Imaginary Quartet“ und das Bednarska Jazz Ensemble mit den besten Schülern aus der Jazzabteilung der Warschauer Fryderyk-Chopin-Musikschule.

Aus der Partnerstadt Moskau reist der Musikinstrumentalist Yuri Medianik mit dem „Emotion Orchestra“ an den Rhein. Medianik spielt zudem ein weiteres Konzert, diesmal mit dem Düsseldorfer Trio Falk & Sons. Die chinesische Partnerstadt Chongqing schickt mit „Lucky Blue“ erstmals musikalische Grüße zum Festival. Der neue Jazz Rally-Partner Lufthansaermöglicht den Transfer der Musiker aus China (und vieler weiterer Länder, beispielsweise USA / New York) direkt nach Düsseldorf. Alle diese Konzerte finden statt mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt Düsseldorf.

 Viele weitere Nationen zu Gast bei der Jazz Rally 

Der Jazz Rally-Veranstalter, die Destination Düsseldorf, freut sich über viele weitere internationale Gäste, beispielsweise aus den USA (Russ Spiegel & Rachel Eckroth) , Kanada (Son of Dave), Großbritannien (Tom Gaebel), Schweden (Martin Tingvall), Norwegen (Mathias Eick), Italien (Enrico Crivellaro), Tschechien (Jiri Stivin), den Niederlanden (z.B.JayDee Brassband) und vielen Ländern mehr.

www.duesseldorfer-jazzrally.de

1.4K Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.