DriveNow, das Carsharing Joint Venture der BMW Group und der Sixt AG, verbindet als erster Carsharing-Anbieter in Deutschland eine benachbarte Gemeinde mit einem Metropol-Geschäftsgebiet: Seit heute zählt die Stadt Hilden zum DriveNow-Geschäftsgebiet Düsseldorf. Damit ist es den Kunden im Rheinland möglich, zwischen Düsseldorf und Hilden zu pendeln, in der jeweils anderen Stadt die Miete zu beenden und auch im Hildener Stadtbereich mobil zu sein. In fünf dafür ausgewiesenen Parkzonen in Hilden können Fahrzeuge angemietet bzw. abgestellt werden. Die Stadt Hilden begrüßt diesen innovativen Schritt sehr und freut sich über das damit erweiterte Mobilitätsangebot für die Einwohner.„Das Rheinland ist aufgrund der hohen Bevölkerungsdichte und der Verkehrsströme perfekt geeignet, um die Anbindung von Satelliten an unser Geschäftsgebiet zu testen“, erklärt Andreas Schaaf, Geschäftsführer bei DriveNow. „Hilden ist mit seinen vielen Pendlern von und nach Düsseldorf für uns ein vielversprechendes Pilotprojekt.“DriveNow ergänzt nicht nur das bisherige Mobilitätsangebot für Berufspendler, sondern bietet auch für Freizeittrips wie Shopping oder Ausgehen die Möglichkeit, flexibel außerhalb des Fahrangebots des ÖPNV mobil zu sein. Eine Fahrt von Hilden nach Düsseldorf kostet zwischen fünf und acht Euro. Da DriveNow im Mai 2013 bereits die Städte Köln und Düsseldorf verbunden hat, ist gegen eine Service-Gebühr von zusätzlichen acht Euro auch eine Fahrt nach Köln und die Beendigung der Miete dort möglich. Ab sofort können sich Interessierte in Hilden direkt bei der Wirtschaftsförderung Hilden, im Rathaus Raum 128, oder bei BMW Hans Brandenburg in der Düsseldorfer Straße 2 und ab Oktober im Bürgerbüro der Stadt für das DriveNow-Angebot registrieren.DriveNow Hilden

 

1.2K Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.