Bei all den vielen Restaurant-Neugründungen freut man sich, wenn ein Restaurant eröffnet, bei dem man einen Innenarchitekten zu Rate gezogen hat, ein schlüssiges Konzept entwickelt und auch auf ein ordentliches Preis-Leistungsverhältnis geachtet hat. Das „coa“ an der Hüttenstraße/Graf-Adolf-Straße hat all das gemacht.

Glatte Empfehlung!

Die Einrichtung ist originell, die Anzahl der angebotenen Speisen überschaubar und was auf den Teller kommt, könnte man wohl am besten als „einmal quer durch Asien“ charakterisieren. Klassische Bowls, Saté-Spießchen, gebackenes Tofu, grüner Spargel mit Schinken, Summer Rolls und Frühlingsrollen sind einige der Speisen auf der Karte. Die Gerichte kosten 3,30 EUR (2 Sommerrollen), 5,75 EUR (Saté-Spieße), 09,00 EUR (Soul Made Bowl) und 10,50 EUR (Red Hot Chilly Curry). Wunderbar ist die hausgemachte Ingwer-Zitronen-Limonade – 0,4 l (2,40 EUR). Große Außenterrasse! Und, was man auf den Bildern nicht sieht: Es gibt einen schicken Raum für Feiern, ein geräumiges Separée.

 

215 Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.