Caveman Karsten Kaie geht auf Kreuzfahrt – Der Kabarettist in seiner neuen Show 

Neue Show – „Ne Million ist so schnell weg“: Als CAVEMAN-Darsteller feiert Karsten Kaie bald seine 1700-te Vorstellung, sein eigenes Soloprogramm „Lügen aber ehrlich“ wird nicht nur deutschlandweit, sondern auch in Slowenien und Indien gespielt. Da wurde es Zeit für ein neues Soloprogramm. Der Vollblut-Schauspieler ist als Kabarettist an Bord der MS Europa um die halbe Welt gereist, an diesen Erfahrungen lässt er jetzt sein Publikum teilhaben: Eine Kreuzfahrt in 2 Stunden.

Die Zuschauer erleben Captain’s Dinner und Poolgespräche, Tanz in der Sansi-Bar, ein Unwetter am Kap Hoorn, illustre Reisegäste, Molekularküche und das obligatorische Unterhaltungsprogramm vom Fitnesstraining bis zum Silvesterabend – eine Kreuzfahrt „all inclusive“.

Als Karsten Kaie in der Titelrolle des CAVEMAN im Frühling im Capitol Theater zu Gast war, gab es im Anschluß an seine Vorstellung bereits eine erste kleine Kostprobe für das Düsseldorfer Publikum.

Unter der Regie von Karl Bruchhäuser, der seit 2001 deutschlandweit als CAVEMAN unterwegs war und als moderner Neandertaler über 100.000 Höhlenbesuchern in der NRW- Landeshauptstadt die Augen geöffnet hat, zelebriert Karsten Kaie eine lustvolle, bitterböse und verschmitzte Abrechnung mit Deutschland, Europa und der ganzen Welt. „Vieles, was ich in meinem neuen Programm spiele, ist meiner schrägen Phantasie entsprungen. Und dann erzähle ich natürlich auch Geschichten, die ich genau so erlebt habe“, so Kaie. „Daher kommt auch der Name des Stückes. Da haben sich zwei Damen am Pool über die Finanzkrise unterhalten. Und dann sagte die eine wirklich: ,Ne Million ist so schnell weg, oder, Herr Kaie?“

Im Verlauf der zwei Stunden wachsen einem die vielen Figuren ans Herz, in die der Kabarettist Karsten Kaie schlüpft. Da ist der einsame, namenlose Gästebetreuer, die durchgeknallte Frau Salzmann-Schlichtegroll, der C-prominente Tenor Friso van der Valk, der schmierige Bord-Entertainer Henri Schmock und viele andere, die vereint von einem Fettnäpfchen ins nächste tappen.

Kaie imitiert und tanzt, singt und jongliert, näselt als Udo Lindenberg und liest als Hellmuth Karasek, feiert Weihnachten und Sylvester und so ist das neue Soloprogramm eine bunte verrückte Mischung aus Theater, Varieté, Comedy und Kabarett.

Erstmals in der Landeshauptstadt und exklusiv für ganz NRW ist Karsten Kaie in seiner neuen Show „Ne Million ist so schnell weg“ am 11. und 12. Dezember im Club des Capitol Theaters Düsseldorf zu erleben.

 

Der Vorverkauf ist eröffnet!

Nur am 11. und 12. Dezember 2013

Club des Capitol Theaters
Erkrather Straße 30
40233 Düsseldorf

www.mehr.de

Tickets für Ne Million ist so schnell weg in Düsseldorf von 22,- bis 30,- € (zzgl. Vorverkaufsgebühren) sind bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich, telefonisch unter der Capitol Theater-Hotline 0211 / 73 44-0 oder im Internet.

Zum Ticketshop!

 

1.8K Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.