Während die Beach-Volleyball-Teams mitten im Wintertraining für die Beach-Volleyball-Saison stecken, steht der Sommerfahrplan für die Techniker Beach Tour 2018 fest. Den Auftakt zur größten nationalen Beach-Volleyballserie Europas bildet Anfang Juni vom 8. bis 10. das Turnier auf dem Schlossplatz in Münster. Ende Juni steht dann das Turnier auf dem Düsseldorfer Burgplatz erstmalig im Tourkalender. Damit wird in der Sportstadt Düsseldorf das Engagement für den Beach-Volleyballsport weiter fortgeschrieben, nachdem die Landeshauptstadt im vergangen bereits sechs Teams über die gesamte Saison gefördert hat und bei den Männern mit Clemens Wickler und Tim Holler der Deutsche Meistertitel nach Düsseldorf ging. Düsseldorf setzt mit der Techniker Beach Tour ein weiteres Ausrufezeichen für den Profi-Sport am Rhein und fördert außerdem, mit der Verpflichtung von Stefanie Hüttermann als Teammanagerin für den Bereich Beach-Volleyball, auch die Nachwuchsarbeit. Das Turnier an der Rheinuferpromenade wird vom 22. bis 24. Juni ausgetragen.

„Wir freuen uns, dass wir die Techniker Beach Tour hier nach Düsseldorf holen konnten. Besonders schön finde ich, dass bei freiem Eintritt jeder eingeladen ist, sich diesen tollen Sport anzusehen. Wir werden dem Turnier eine einmalige Kulisse bieten“, so Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf. „Beachvolleyball ist in jeder Hinsicht hochattraktiv und inzwischen ein wichtiger Bestandteil der Sportstadt Düsseldorf. Mit dem Turnier der Techniker Beach Tour gehen wir den nächsten Schritt und geben dem Sport eine breite Plattform. Ich freue mich auf hochklassigen Sport mitten in der Stadt“, sagt der Stadtdirektor der Landeshauptstadt Düsseldorf, Burkhard Hintzsche.

Das große Saisonfinale wird mit den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften standesgemäß wieder in Timmendorfer Strand ausgetragen. Die Titelkämpfe an der Ostsee finden vom 30.08. bis zum 02.09 statt.

 

373 Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.