Baerlaghof Issum - Oase vor der Tür
Empfehlenswertes Ausflugsziel für ein sonniges Wochenende mit der ganzen Familie
Küche88%
Preis/Leistung90%
Ambiente96%
Service93%
Landschaftlich reizvoll96%
93%Gesamtwertung
Leserwertung: (1 Judge)
97%

Bildschirmfoto 2014-03-29 um 10.52.06

Baerlaghof – Kein „Rennfrühstück“, aber Kuchen vom Blech!

Eigentlich sagen sich hier Fuchs und Hase „gute Nacht!“, so abgelegen ist der Baerlaghof zwischen Issum und Kamp-Lintfort. Aber gerade das macht einen wesentlichen Reiz des Hauses aus. Das Café-Restaurant ist Teil des Staatsforstes im Waldgebiet Leucht.

IMG_6220neu

Alte Bäume, Wiesen mit Wildblumen, ein Venn nicht weit entfernt und mitten drin ein altes Anwesen, gebaut im 17. Jahrhundert. Rund 200 Jahre später entstand das dazugehörige Bauernhaus. Das reizvolle Kleinod ist einen Ausflug wert, die meisten Gäste kommen wieder.

Baerlaghof Issum InhaberinInhaberin Christa Langemeyer: „Als wir Ende der 90er Jahre den Hof entdeckten, hatten wir unser kleines Paradies gefunden. Hier wollten wir unsere Ruhe finden, unsere Pferde um uns herum haben.“

Bildschirmfoto 2014-03-29 um 10.53.36Stück für Stück restaurierten die Langemeyers den alten Bauernhof liebevoll bis ins Detail. „Doch dann war es bald mit der Ruhe vorbei“, erinnert sie sich, „wir haben nebenher immer Gastronomie betrieben und so entstand die Idee, ein kleines Café zu eröffnen, um Wanderern eine Station zum Rasten anzubieten.“ Das war der Anfang des Baerlaghofs, dessen Name sich vom Ursprung so erklärt: „Baer“ war im Mittelalter die Bezeichnung für einen wilden Eber und „lagh“ stand für ein sumpfiges Wäldchen. Das Venn gibt’s noch, die wilden Eber haben sich zum Glück zurückgezogen. Rund um den Baerlaghof stehen hohe Eichen und Buchen, auf den Wiesen und Koppeln blühen die Blumen und im Biergarten hinter dem Haus duftet der Flieder – eine Oase in der Landschaft.

Der über eine prächtige Eichenallee erreichbare Baerlaghof ist nicht nur gastlich zu Autofahrern (großer Parkplatz) und Wanderern, sondern auch ideal für Reiter, denn es gibt eine Gastwiese für Pferde. Auch Hunde werden hier gern gesehen. Überall stehen Wassernäpfe und an der Theke liegen „Leckerchen“ aus. Christa Langemeyer: „Die Hunde, die einmal hier waren, wissen ganz genau, wo sie liegen.“

Bildschirmfoto 2014-03-29 um 10.55.18

Im Baerlaghof wird eine grundehrliche, solide Hausmannskost serviert. Und alles kommt frisch aus der Küche. Auch die Bratkartoffeln, serviert mit Speck und Zwiebeln, werden traditionell hergestellt – aus selbst geschälten Kartoffeln. Das Gleiche gilt für die beliebten Reibekuchen. Sie werden per Hand gemacht.

Kontakt

Baerlaghof

Hochwald 38, Issum
www.baerlaghof.de

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Samstag
ab 14:00 Uhr

Sonn-und Feiertag
ab 10:00 Uhr

 

 

 

 

 

1.8K Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.