„Dauerhaft helfen!“ Das ist das Motto von UNICEF. Der Wirtschaftsclub Düsseldorf hat sich entschieden, sich dieser Maßgabe anzuschließen. Ab sofort wird der Club mit seinen Räumlichkeiten in den Schadow Arkaden lokale und regionale Aktivitäten der UNICEF fördern. Eine entsprechende Vereinbarung mit Heribert Klein, dem Düsseldorfer Protagonisten der UN-Organisation, unterzeichnete jetzt die Geschäftsführung des Wirtschaftsclubs.

Seit weit über einem Vierteljahrhundert hat sich Heribert Klein für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen eingesetzt. Sein ehemaliger Arbeitgeber, die Commerzbank, hat ihn bislang auf diesem Weg begleitet und setzt jetzt andere Schwerpunkte.

Bereits seit zwei Jahren hatte der Wirtschaftsclub Heribert Klein und die UNICEF unterstützt und Sonderkonzerte veranstaltet. Als sich jetzt die Gelegenheit ergab, fiel die Entscheidung leicht, künftig als Unterstützer aufzutreten.

Nazif Destani, Hauptgesellschafter des Wirtschaftsclub Düsseldorf, entschied sich mit Überzeugung dafür, als Sponsor einzuspringen: „Kinder sind die Hoffnung von morgen, sie sind unsere Zukunft. Alle Kinder haben das Recht auf gute Ernährung und Bildung, deshalb freue ich mich, dass wir uns in der Geschäftsführung einig sind, dass wir die Unterstützung für UNICEF zum Schwerpunkt unserer sozialen Aktivitäten machen.“

Heribert Klein machte die Anliegen der UNICEF mit zahlreichen Jazz-Veranstaltungen für das Kinderhilfswerk und mit seiner kreativen Kunstauktion „Ein Herz für UNICEF“ bekannt und sammelte in mittlerweile 37 Jahren erhebliche Beträge für die Organisation. Für sein 25jähriges Wirken für UNICEF bekam er bereits 2001 das Bundesverdienstkreuz von dem damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau.

Heribert Klein und der Wirtschaftsclub werden künftig geplante Veranstaltungen gemeinsam angehen und der Wirtschaftsclub wird auch als Veranstaltungsort zur Verfügung stehen.

82 Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.