Es ist noch ein bisschen hin bis zum 3. Dezember, doch wer diese irische Supertruppe live erleben möchte, mag sich vielleicht jetzt schon die Karten sichern: The Dublin Legends treten im Savoy auf und Tickets gibt es schon jetzt – im Internet auf www.LB-EVENTS.de.

Es passt zur irischen Philosophie des Lebens: Der Tod ist nicht das Ende, sondern ein neuer Anfang. So mussten The Dublin Legends auch nach dem Tod ihres Gefährten Eamonn Campbell weitermachen. Als damaliges Mitglied der legendären Dubliners hatte er 2012 die Initiative ergriffen, das Vermächtnis der phänomenalen, irischen Band mit den verbliebenen Bandmitgliedern wiederzubeleben. Eine großartige Idee, denn fünf Jahre später sind The Dublin Legends überall in Europa sehr beliebt. Die Band hat in dem Sänger und Gitarristen Shay Kavanagh einen würdigen Nachfolger für Campbell gefunden. In dieser Aufstellung werden die Ikonen des traditionell irischen Folk ihre Fans noch viele weitere Jahre mit mitreißenden Konzerten verwöhnen.

The Dublin Legends, das ist irischer Folk, wie irischer Folk sein sollte. Rein, echt und vom Herzen!

Séan Cannon (Gesang / Gitarre) ist bereits mit fast jeder britischen Folk Band aufgetreten und war seit 1982 Mitglied von The Dubliners.

Die Stimme von Paul Watchorn (Gesang / Gitarre / Banjo) ist unvergleichlich und einfach wie für den irischen Folk gemacht.

Gerry O’Connor (Geige / Banjo) arbeitete bereits mit Größen wie Mary Black, Moya Brennan, The Waterboys und tourte vor nicht allzu langer Zeit noch mit dem berühmten amerikanischen Blues-Rock Gitarristen Joe Bonamassa.

Shay Kavanagh (Gesang / Gitarre) tritt nun als Nachfolger von Eamonn Campbell auf. In seiner Jugend gründete er seine eigene Folk-Band mit Mary Black als Frontfrau und hat es sich dann in der Welt des Folk gemütlich gemacht. 2016 hat er zeitweise mit The Dublin Legends zusammengearbeitet und hat hier Eamonn bereits einige Male würdig vertreten.

In einem Programm, welches sich über einen Abend streckt, bieten sie dem Publikum einen Mix aus altem und neuem Material, so wie „The Wild Rover“, „Dirty Old Town“, „Whiskey in the Jar“ und „The Irish Rover“. Wunderbare Folk-Klassiker, vorgeführt von wunderbaren und echten Künstlern.

125 Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.