Michael Riemer (Städtisches Kinderhilfszentrum), Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke, stilwerk-Manager Gerrit Haaß, Stephan Siebenkotten-Dalhoff (Kinderhilfszentrum) und Helga Welland Vorsitzende des Freundeskreises e.V.

Der Kinderwunschbaum im Düsseldorfer stilwerk feiert Jubiläum: Bereits zum zehnten Malfindet in diesem Jahr im stilwerk die Aktion Kinderwunschbaum- für das Düsseldorfer Kinderhilfezentrum statt. Mit Hilfe der von stilwerk ins Leben gerufenen Initiative „Kinderwunschbaum“ sollen bedürftige Kinder ein Weihnachtspräsent Ihrer Wahl erhalten. Sehr zur Freude von stilwerk Centermanager Gerrit Haaß, übernimmt in diesem Jahr erstmalig Oberbürgermeister Thomas Geisel die Schirmherrschaft des Kinderwunschbaumes. Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke eröffnete als seine Vertreterin die Aktion im stilwerk.

Im Foyer des Düsseldorfer stilwerk steht nun der Wunschbaum, der 300 Kindern und Jugendlichen des Kinderhilfezentrums auch in diesem Jahr ihre Herzenswünsche erfüllt. Selbst gemalte Wunschzettel der Kinder werden die mit Lichterketten und Kugeln dekorierte Tanne beschmücken und nur darauf warten von hilfsbereiten und engagierten stilwerk Besuchern gepflückt zu werden. Diese können bis zum 17. Dezember 2014 die kleinen Träume der Kinder wahr werden lassen. Ob Bauklötze, Puppen, Malkästen oder Bücher, eins ist klar: Mit dieser kleinen Geste werden zahlreiche Kinder glücklich, die auf Hilfe angewiesen sind.

Der Besucher allein kann entscheiden, wo er den Wunsch erfüllen möchte  – im stilwerk oder in einem externen Geschäft. In diesem Jahr können die Kunden und Besucher erstmals miterleben, wie der „Geschenkeberg“ wächst. Das stilwerk nimmt die Geschenke, wie auch die letzten Jahre, am Empfang an und dann werden sie im Schaufenster des C.Bechstein Centrums präsentiert.

Am Donnerstag, den 18. Dezember werden sie dann offiziell dem Kinderhilfezentrum Düsseldorf übergeben..

Über das Kinderhilfezentrum Düsseldorf

Seit 1971 kümmert sich das Städtische Kinderhilfezentrum, als Einrichtung des Jugendamtes der Stadt Düsseldorf, um Kinder, Jugendliche, junge Volljährige und Familien, die aufgrund familiärer und anderer Probleme Unterstützung und Hilfe von Dritten benötigen. Neben Wohngruppen in offener und teilstationärer Form werden ambulante Hilfen in den Familien angeboten. Der Freundeskreis des Kinderhilfezentrums unterstützt diese intensive soziale Arbeit nach dem Leitsatz  »Kinder sind unsere Zukunft«.

1.3K Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.