Ein Bild aus dem März letzten Jahres:  Handwerkskammer-Präsident Prof. Wolfgang Schulhoff (links) und  Heiner Pistorius, Obermeister der Maler- und Lackiererinnung, inspizierten mit Freude eine toprestaurierte 52 Jahre alte Vespa, die ein Azubi im Rahmen der Begabtenförderung in nur zwei Wochen aufgepeppt hatte. Schulhoff schwang sich damals freudig auf die Vespa: “Bis vor zwei Jahren hatte ich selbst noch eine”.

Prof. Wolfgang Schulhoff, Handwerkskammerpräsident, Ex-Bundestagsabgeordneter und in vielerlei Hinsicht in der Gesellschaft engagiert, war körperlich klein, aber er war ein Großer. Schulhoff ist gestern mit 74 Jahren einem Krebsleiden erlegen. OB Dirk Elbers und viele Funktionsträger und Wegbegleiter trauern. Ich habe Schulhoff mal für center.tv interviewt und ihn als einen Menschen erlebt, der gesellschaftliche Entwicklungen brillant analysierte und offen Problemfelder ansprach. Schulhoff sprühte vor Engagement, war ein blitzgescheiter Macher und als Politiker sowie Funktionär stets geerdet, was wohl seinem Background geschuldet ist, dem Handwerk. RIP

Hier ein Nachruf der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf 

Quelle: www.duesseldorf-blog.de

1.6K Views

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort

  1. Norbert Wenzel

    In den 1970er Jahren war ich ca. 3 Jahre im Unternehmen der Fam. Schulhoff
    tätig und durfte Wolfgang Schulhoff als loyalen Chef und Vorgesetzten kennen-
    lernen, der immer ein offenes Ohr für seine Mitarbeiter hatte.
    Sein Tod war ein echter Verlust, aber sein Geist lebt hoffentlich weiter.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.