Muttertag steht vor der Tür. Daher widmen sich am kommenden Samstag, 11. Mai, die Händler des Trödel- und Antikmarktes am Aachener Platz in Düsseldorf-Bilk ganz diesem Thema und bieten den Besuchern das wohl umfangreichste Angebot in diesem Jahr. Um die 500 Aussteller bieten auf über 21.000 Quadratmetern Innen- und Außenfläche ihre Ware an. Neben tausenden Antiquitäten, Raritäten, Design-Objekten und Schnäppchen bieten auch Blumenhändler spezielle Sträuße und Gestecke preisgünstig an. Der Eintritt ist frei. Spezielle Rheinbahn-Busse fahren kostenlos.

„Wir haben schon seit dem vergangenem Wochenende herrliche Muttertagsampeln für zehn Euro im Angebot“, erzählt Blumenhändler Rudi Taubert, der sich an seinem Stand gerne auf die Wünsche seiner Kundschaft einrichtet. In seinem Freiluftgeschäft gibt es neben den Muttertagsampeln am Samstag auch mit Blumen dekorierte Herzen ebenso wie aufwändig gestaltete Blumenschalen.

Auch Händler Jean Koepp ist mit seinem Blumenstand auf den Muttertag vorbereitet. Er hat schon seit 18 Jahren einen Stand auf dem Trödelmarkt Aachener Platz und gehört hier zu den ältesten Blumen-Anbietern. “Bei mir beginnen die Preise bei etwa sechs Euro pro Blumenstrauß. Kindersträuße gibt es aber schon für 2,50 Euro und den absoluten Superstrauß für 15,00 Euro.“ – So macht das Schenken Spaß!

Auch für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt: Von 11:30 bis 14:30 spielt auf der Freilichtbühne des Café Sperrmülls die aus Russland stammende und international bekannte Folklore-Quartett „Newa“ auf. Es besteht aus virtuosen Musikern, die allesamt Absolventen der staatlichen Musikhochschule St. Petersburg sind. Die Band gehört zu den bekanntesten professionellen Gruppen in Russland, absolviert aber auch Auftritte in Dänemark, Schweden, Finnland und Holland und vereint mit den vibrierenden Saiten der Balalaika und den Passagen des Knopfakkordeons eindrucksvoll die russische Seele mit ansteckender Rhytmik und dynamischer Musikalität.

Das vielfältige kulturelle und musikalische Programm hat Tradition. Seit 16 Jahren organisiert Veranstalter Artur Gerke jeden Samstag die Auftritte auf dem Trödel- und Antikmarkt am Aachener Platz in Düsseldorf-Bilk und präsentiert immer wieder erstklassige, Musiker und internationale Raritäten im Rahmen dieses einzigartigen Marktes. Allein letztes Wochenende verzeichneten die Betreiber rund 15.000 Besucher – Rekord! So kann es wieder einmal ein richtig schöner und preiswerter Samstagsbummel auf dem Trödelmarkt Aachener Platz werden! (Quelle: Foto: TAM)

Mehr Infos gibt es auf http://www.troedelmarkt-aachenerplatz.de.

584 Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.