Das malerische Kaiserswerth ist immer gut als Ziel für einen Frischluftausflug am Wochenende. Die herrliche Kulisse am Rhein und die historische Altstadt bilden einen abwechslungsreichen Kontrast  zum Leben in der Düsseldorfer City. Am Sonntag bietet sich so ein Ausflug geradezu an.

Aber lassen Sie doch mal das Fahrrad im Keller stehen und versuchen es mit so einem komischen „Ding“, mit dem schon „Kaufhaus-Cop“ Kevin James einer Gangsterbande in einem amerikanischen Einkaufszentrum den Garaus machte. Die „Dinger“ heißen SEGWAYS … und sie zu fahren macht riesigen Spaß.

Treffpunkt des Ausflugs nach Kaiserwerth ist der SEGWAYPoint Düsseldorf. Hier erhält man vor der Tour eine ausführliche Einweisung auf dem firmeneigenen Testparcours. Sobald alle Teilnehmer sicher mit dem SEGWAY umgehen, geht es los … über die Brücken und Wiesen Düsseldorfs … entlang am Rhein über den Lohauser Deich bis zum Burghof in Kaiserswerth. Hier hat man eine Stunde Pause. Genug Zeit für eine Rast im Biergarten oder einen kleinen Spaziergang durch die Altstadt. Der Rückweg führt über die Rheinuferpromenade (vorbei an staunenden Gesichtern flanierender Menschen) in die Altstadt und von dort zurück zum SEGWAYPoint.

Die SEGWAY-Touren nach Kaiserswerth finden jeden Sonntag statt und dauern ca. dreieinhalb Stunden. Mit 75 Euro pro Person ist das Ganze allerdings nicht ganz billig.

Treffpunkt ist, jeweils um 15:00 Uhr, der SEGAYPoint Düsseldorf an der Sedanstraße 5. Reservierung vorab wird empfohlen.

Hier die Tour im Detail:

  • Stadttor
  • Rheinkniebrücke
  • Landtag/Rheinturm
  • Rheinwiesen
  • Theodor-Heuss-Brücke
  • Lohauser Deich
  • Kaiserswerth Burghof (Pause)
  • Rheinpark
  • Museum
  • Kunstpalast
  • Schlossturm
  • Rheinufer-Promenade
  • Altstadt/Rathaus

Besuchen Sie uns auch auf facebook und schenken Sie uns ein „Gefällt mir!“

Foto: © Christophe Fouquin - Fotolia.com

1.3K Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.