Pünktlich zum Start in die 1. Bundesliga, starten der „Schwan“ und Fortuna erneut eine erfolgsversprechende Kooperation. Ab September wird es zwei neue Burger-Menü-Varianten geben: den Zwiebel-Senfrost-Burger „Heimat“- und den Veggie-Burger „Veggie-Liga“.

Auch diesmal gehen 95 Cent pro verkauftem Menü an das Nachwuchsleistungszentrum von Fortuna Düsseldorf am Flinger Broich.
Schon die letzte Aktion lief ausgesprochen erfolgreich und so kamen durch den Verkauf des Fortuna Burgers am Ende 1250 Euro für das Nachwuchsleistungszentrum zusammen. Gastronomin Kerstin Rapp-Schwan rundete auf 1.500 Euro auf.
Noch wichtiger als dieser Betrag ist die Idee, die Begeisterung für Fortuna in der Stadt zu verankern. Glückwunsch dazu!

 

172 Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.