Das Französische Dorf, viele Jahre beliebter Treffpunkt auf der „Größten Kirmes am Rhein“, ist auch dieses Jahr wieder auf den Oberkasseler Rheinwiesen vertreten – größer als je zuvor. Statt wie im letzten Jahr auf 600 qm erstreckt sich das idyllische Ensemble von Oscar Bruch jr. diesmal über 850 qm. Zu der Kirmesoase gehören 15 individuell gestalteten Häuschen, eine Bühne, ein großer Schirm mit 20 Metern Durchmesser sowie ein VIP-Zelt.

Das Französische Dorf mit seinen vielfältigen gastronomischen Angeboten ist ein beschaulicher „Rückzugsort“ ein stilles Highlight im Kirmestrubel. Es ist mit seinem 15 Meter hohen Eiffelturm im Zentrum Treffpunkt und eine Genussoase mit französischem Flair.

Oscar Bruch jr.: „Gemeinsam mit unseren Partnern stellen wir wieder einen hochwertigen Mix lukullischer Angebote zusammen.“ Gäste haben die Wahl – u.a. zwischen Flammkuchen und Crêpes, überbackenen Kartoffeln und Schnecken. Eine Wein- und Champagnerbar lädt ein und auch ein edler Armagnac als Digestif ist im Angebot.

Auf seiner großzügigen Freifläche bietet das Französische Dorf viele Sitzgelegenheiten – von der Bistro-Bestuhlung bis zur rustikalen Biergarnitur. Auf einer zentralen Bühne wird den Dorf-Gästen zudem ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm serviert.

Im VIP-Zelt können für Firmenfeiern oder private Gäste (ab zehn Personen) Plätze im Voraus gebucht werden. Buchungstelefon: 0211 – 5066 8867.

174 Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.