Lebensgefühl á la française …

Frankreichfest Düsseldorf vom 10. bis 12. Juli 2015:

Liebe geht durch den Magen, besonders die Liebe zu Frankreich. Düsseldorf nimmt zum 15-ten Mal die drei Tage in Bleu, Blanc, Rouge zum Anlass, die vielfältigen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich zu pflegen und zu vertiefen.

Frankreichfest Düsseldorf

Das Konzept, mit gehobener Gastronomie, französischer Lebensart und einem ansprechenden Musik- und Kleinkunstprogramm das Publikum anzulocken, kommt gut an in Düsseldorf. Von der Tarte Flambée aus dem Elsass bis zum Nougat aus der Provence werden sich wieder rund 80.000 Besucher die Rheinuferpromenade entlang bis zum Innenhof des Rathauses durchschlemmen, dem Herz oder besser “Bauch” des Festes.

Frankreichfest Düsseldorf: Trikolore für den Gaumen

Man sitzt gemütlich bei Wein und Käse an langen Tafeln, während zwischen den Platanen am Burgplatzufer der Duft von Feuer und Gegrilltem aufsteigt. In Blau, Weiß, Rot reiht sich ein Stand an den nächsten. Und wer nicht einen der begherten Plätze an einer der langen Tafeln sitzt, bummelt daran vorbei.

Werbung

Meist getragenes Accessoire zum 13. Frankreichfest wird wohl wieder die Brochette sein: Gegrilltes Fleisch am Stiel, auf dessen Spitze eine Brötchenhälfte steckt, weshalb man ihn auch im Gehen gut essen kann.

Unterschiedliche Themen und Bereiche ergeben beim Frankreichfest Düsseldorf ein stimmiges Gesamtbild.

Frankreichfest DüsseldorfDas Herz vom Frankreichfest Düsseldorf ist nach wie vor der Innenhof des Rathauses mit dem Bühnenprogramm sowie verschiedenen Gourmet-Ständen, wie z.B. letztes Jahr:

– Stockheims „Le Petit Café“ mit Patisserie
– Belgo Belga und „Le Chat Noir“: Französische Bistroküche
– Champagner-Galerie
– Austern Mannheim: Klassiker des Festes
– Crêperie Petter: mit der bretonischen Form des Eierkuchens
– Cocktailbar der PSD Bank Rhein-Ruhr: Französische Cocktails
– Französische Spezialitäten von Fine Food Catering Fröhlich
– Le Wing: Der französische Weinmarkt
– Tarte Flambée: Flammkuchen und Wein.
– Extratipp! Les Pompiers de Paris: Spezialitäten aus den ehemaligen französischen Kolonien wie beispielsweise Algerien oder Vietnam (außerhalb des Innenhofes).

Boris Neisser, Mitglied des Vorstandes der Destination Düsseldorf (Veranstalter): „Aber auch die benachbarten Plätze und das Rheinufer mit dem original französischen Markt sowie dem vielfältigen touristischen und kulinarischen Angebot sind ebenso wichtiger und beliebter Bestandteil dieser Veranstaltung. Am Samstag und Sonntag kommen noch die 150 französischen Oldtimer der ‚Tour de Düsseldorf‘ hinzu. Diese unterschiedlichen Aspekte ergeben zusammen ein stimmiges Gesamtbild, das gut zu unserer Stadt passt.“

Vielfältiges Bühnenprogramm im Innenhof des Rathauses

Das Frankreichfest ist eine Feier für alle Sinne, denn neben den Geschmacksnerven werden auch Augen und Ohren angenehm angeregt. Das Musikprogramm im Innenhof des Rathauses spiegelt die Lebensfreude und den Charme des Nachbarlandes wider.

Frankreichfest DüsseldorfAuch die Oldtimer-„Tour de Düsseldorf“ begleitet dieses Jahr zum 14. Mal das Frankreichfest.

Fotos: Destination Düsseldorf

13.4K Views

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.