Für manche im Publikum wird es ein freudiges Wiedersehen sein: Sabine Urig und Ines Martinez zeigten schon bei HEISSE ZEITEN – DIE WECHSELJAHRE REVUE, dass sie vermeintlich heikle Themen komisch und unterhaltsam umsetzen können.

Bei 49 ½ SHADES! Die Musical Parodie bilden sie gemeinsam mit Kira Primke ein charmant-ironisches Trio, das sich beim Lesen des SM-Romans „Shades of Grey“ sehr gründlich und mit viel persönlichem Einsatz mit den Abenteuern der „Ana“ (Beatrice Reece) beschäftigt. Dabei beflügelt die Phantasie der drei Frauen auch ihr eigenes Erleben…

Regisseurin Gerburg Jahnke ist mehr als zufrieden: „Wir haben drei starke Frauen gefunden, die einen ganz besonderen Sinn für Humor und die nötige Selbstironie haben – und diese auch transportieren können! Sabine, Ines und Kira werden nicht nur ihren Spaß auf der Bühne haben – sie werden auch dem Publikum Spaß bringen, davon bin ich überzeugt.“

Die Geschichte von 49 ½ SHADES! Die Musical Parodie

Drei Frauen mittleren Alters treffen sich regelmäßig zu ihrem ganz persönlichen, kleinen Buchclub. Eine von ihnen ist Sabine (Sabine Urig): immer ehrlich und direkt, ist sie ist sich sicher, dass sie unter ihrem Niveau geheiratet hat, erträgt es aber. Susanne (Kira Primke) ist die zurückhaltende Unbedarfte der Runde, wurde gerade erst verlassen und wartet nun bis „der Richtige“ kommt. Jutta (Ines Martinez) hat aktuell lieber Spaß mit all den „Falschen“. Sie hat sich erst kürzlich aufgrund von extremer Langeweile scheiden lassen und möchte nun nicht noch mehr Zeit verlieren.

Die drei Buchclub-Ladies beschließen sich „Shades of Grey“ vorzunehmen und verfolgen angeregt, wie die junge, naive Studentin Ana einem erfolgreichen, attraktiven Unternehmer mit Hang zu unkonventionellen sexuellen Vorlieben verfällt…

Pikante Doppeldeutigkeiten, eindeutige Ansagen, gefühlvolle Balladen, mitreißender Rock’n’Roll, heiße Tanz-Szenen und ein Ensemble, das ohne Scham jedes Thema anpackt, dabei aber nie das Augenzwinkern vergisst – das ist 49 ½ SHADES! Die Musical Parodie.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

49 ½ SHADES! Die Musical Parodie
im Capitol Theater Düsseldorf

Spieltermine:
13. Februar bis 23. März 2014

Deutschlandpremiere:
16. Februar 2014, 18:00 Uhr

Vorstellungen:
Di – Fr: 19:30 Uhr
Samstag: 15:00 & 19:30 Uhr
Sonntag: 14:00 & 18:30 Uhr

Preise:
19,90 bis 54,90 € (zzgl. 15% Vorverkaufsgebühr und 2 € Systemgebühr pro Ticket)

Altersempfehlung:
ab 17 Jahren

Tickets & Infos:
 unter 0211-73440, www.eintrittskarten.de

und www.50-shades-die-musicalparodie.de 

 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
MEHR ZU DEN DREI HAUPTDARSTELLERINNEN
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Sabine Urig

Rolle: Sabine

Sabine Urig erhielt ihre Schauspielausbildung an der Schauspielschule Genzmer Wiesbaden und an der Theaterwerkstatt Mainz.

Sie ist sowohl in klassischen Rollen auf der Theaterbühne, als auch im Film und Fernsehen zu Hause. So verkörperte Sabine Urig auf der Bühne u.a. die Mrs. Peachum in Brechts DREIGROSCHENOPER,  Penelope in ODYSSEE und die Hausfrau in HEISSE ZEITEN – DIE WECHSELJAHRE REVUE. Über die Kinoleinwand flimmerte sie u.a. in FC VENUS, QUELLEN DES LEBENS und wird in Wes Andersons THE GRAND BUDAPEST HOTEL zu sehen sein. In die heimischen Wohnzimmer spielte Sabine Urig sich in den Serien FAMILIE HEINZ BECKER, STUBBE, NOTRUF HAFENKANTE und SOKO, um nur eine Auswahl zu nennen.

Kira Primke

Rolle: Susanne

Kira Primke absolvierte ihr Gesangs- und Schauspielstudium an der Universität der Künste Berlin.

Die vielseitige Sängerin  und Schauspielerin spielte unter anderem am Schauspiel Bonn, Renaissance Theater Berlin, Staatstheater Kassel, Theater Osnabrück, der Komödie am Ku’damm, am Theater des Westens Berlin und bei den Bregenzer Festspielen.

Große Bühnen Erfolge feierte sie u.a. als Eliza in MY FAIR LADY, als Irene Molloy in HELLO DOLLY, als Luise in dem Schauspiel ACHT FRAUEN, als Donna/Oolie in CITY OF ANGELS, als GROSSHERZOGIN VON GEROLSTEIN in der gleichnamigen Operette und  als Reno Swenney in ANYTHING GOES am Theater Osnabrück sowie als Antonia in der OFFENEN ZWEIERBEZIEHUNG und zuletzt als Alexandra in DIE HEXEN VON EASTWICK.

Im Fernsehen sah man sie  z.B. in  den Serien DOPPELTER EINSATZ, BALKO, EIN STARKES TEAM und DIE CLEVEREN.

Ines Martinez

Rolle: Jutta

Ines Martinez erhielt eine klassische Gesangsausbildung, studierte Musik- und Theaterpädagogik in Ludwigsburg und Modern Dance in Zürich.

Als Sopranistin des Vokaltrios HONEY PIE tourte sie 10 Jahre durch Deutschland und trat in vielen Fernsehproduktionen wie DER GROSSE PREIS, HÜSCH&CO etc. auf. Für ihr erstes Soloprogramm FROSCH AM HALS erhielt die Sängerin und Kabarettistin den Kleinkunstpreis Baden Württemberg. Sie sang beim Musical CATS in Stuttgart, spielte die LOLA BLAU auf dem Theaterschiff Heilbronn und ist seit 2011 eine der Hauptrollen in HEISSE ZEITEN – DIE WECHSELJAHRE REVUE. Mittlerweile gastiert sie erfolgreich mit ihrer 5. Soloshow BEST OF INES MARTINEZ auf deutschen Kleinkunstbühnen.

Beatrice Reece

Rolle: Ana

Als Tochter einer britisch-amerikanischen Künstlerfamilie wuchs Beatrice Reece förmlich in ihren Beruf hinein. Von Kindesbeinen an erhielt sie professionellen Unterricht in Tanz und Gesang, absolvierte schließlich als Stipendiatin eine intensive Musical- und Schauspielausbildung an der renommierten Laine Theatre Arts in England und erhielt 2006 ihr Diplom vom Trinity College London. Nach ersten Berufserfahrungen in Großbritannien kam Beatrice mit der Tourneeshow CHRISTMAS MOMENTS nach Deutschland. Es folgten Engagements unter anderem am Grillo Theater Essen sowie am Westfälischen Landestheater. Die Schauspielerin lebt in Mülheim an der Ruhr.

 

 

1.4K Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.