Seit der umjubelten Deutschland-Premiere im Juli 2000 in Berlin haben drei Millionen Menschen in 60 deutschen Städten das Phänomen CAVEMAN erlebt und hauchen aktuell acht verschiedene Schauspieler in Deutschlands Städten der Titelfigur die liebenswürdige Seele des modernen Neanderthalers ein.

Seit Oktober 2001 war der Höhlenmensch bereits 23 Mal im Club des Capitol Theaters zu Gast, um über die Wesensunterschiede zwischen Mann und Frau zu räsonieren. Ein Jahr nach der letzten Jagd des sympathischen Neanders der Neuzeit kehrt CAVEMAN in die NRW-Landeshauptstadt zurück, um den Höhlenbesuchern des Capitol Theaters an nur drei Abenden vom 20. bis 22. Juni erneut zu zeigen, wieviel „Neandertal“ in ihrer Beziehung steckt, erstmals mit Holger Dexne in der Titelrolle.

CAVEMAN_Holger_Dexne-9356Der gebürtige Hannoveraner lebt in Hamburg, wo er als freier Schauspieler und Sprecher in vielen Theater-, Film- und Fernsehproduktionen arbeitet. Neben dem Theater gilt seine Leidenschaft dem Fußball. Kein Wunder also, dass Dexne im Jahr 2002 in „Das Wunder von Bern“ über die Kinoleinwände stürmte und in Sönke Wortmanns Fußballserie „Freunde für immer“ gleich weiter kickte. 

Der Vorverkauf läuft für CAVEMAN Holger Dexne, der zum ersten Mal in der Fortuna-Stadt in nur drei Wochenend-Vorstellungen am 20., 21. und 22. Juni 2014 die Keule im Club des Capitol Theaters schwingt und ergründet, was da schief läuft zwischen Männern und Frauen. 

CAVEMAN wirft einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Im „magischen Unterwäschekreis“ begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution bis heute nicht hat ändern können.

Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: „Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?“ Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert Tom das befremdliche Universum der Sammlerinnen: Diese geheimnisvolle Welt von besten Freundinnen, Einkaufen und Sex. Mit immensem Mitteilungsbedürfnis und trockenem Humor und ironischen Blick beobachtet Tom auch die Lebensweise des Jägers. Er enthüllt, welche Erfüllung „Rumsitzen, ohne zu reden“ bedeuten kann, warum Männer durch das Fernsehprogramm zappen müssen und dass eine Unterhaltung unter Jägern mit den Worten  „Lass uns in den Keller gehen, Sachen bohren“ beginnt und gleichzeitig endet.

caveman-foto-holger-dexne-03-credit-joerg-reichhardt

Der Amerikaner Rob Becker schrieb mit CAVEMAN das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways. Nachdem CAVEMAN in den Vereinigten Staaten von einem Millionen-Publikum bejubelt wurde, feiert der moderne Höhlenmann weltweite Erfolge. In Deutschland startete das Stück im Jahr 2000 in der Regie von Esther Schweins und der Übersetzung von Kristian Bader.

Tickets

Tickets für CAVEMAN im Club des Capitol Theaters in Düsseldorf ab 23,50 € bis 34,50 € (zzgl. Gebühren) sind bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich, telefonisch unter der Capitol Theater-Hotline 0211 / 73 44-0 oder im Internet über www.bb-promotion.com.

Termine

CAVEMAN-Termine 2014 in Düsseldorf mit Holger Dexne in der Titelrolle
Fr 20.06. 19.30 Uhr
Sa 21.06. 19.30 Uhr
So 22.06. 19.30 Uhr

 

2K Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.