Im Café de Bretagne kann man die beliebte Bistroküche Frankreichs aus vollen Zügen genießen. Feine, geschmackvolle Delikatessen aus dem Meer. Kreationen der Haut Cuisine wird man hier vergeblich suchen, denn im Mittelpunkt des ausgewählten Angebots stehen die Produkte selbst. Einfach, echt und ehrlich. Fast alle Gerichte kann man mit den Fingern essen: Austern, Muscheln, Garnelen, Krebse, Hummer. Alle Leckereien gibt es natürlich auch zum mitnehmen.

Im Café de Bretagne dürfen Sie Spitzenqualitäten erwarten. Inhaber Rolf Breitmar bezieht fast alle Delikatessen aus der Bretagne oder vom Pariscer Großmarkt Rungis. Zum Beispiel den Hummer, der einfach schmackhafter ist, als der kanadische oder amerikanisch. Unter den zehn Sorten Austern findet man auch die vom bretonischen Anbieter „Jean Luc LeGall“, dessen Sorte SPEZIALE schon mit dem Preis des Concours Général Agricole für die beste Auster Frankreichs ausgezeichnet wurde.

Eine gute Adresse, um nach dem Wochenendeinkauf auf dem Carlsplatz ein Glas Cremant oder Champagner zu leckeren und frischen Meeresfrüchten zu schlürfen.

[mappress mapid=“10″]

1.6K Views

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.