Truffe sprüht nur so vor Arbeitsfreude!

Truffe sitzt da, mit gespannten Muskeln, vibrierend vor Vorfreude. Dann fliegt das Dummy und der Flat Coated Retriever schießt los, 36 Kilo Lebensfreude, ein Kraftpaket auf vier Beinen.

Barbara Oxenfort - HundestoryWährend Truffe, der zweieinhalb Jahre alte Rüde, vor Arbeitsfreude nur so sprüht, gibt sich Prune noch sehr verhalten. Das Hundemädchen von einem Züchter aus Kassel geht mit zehn Wochen noch als Welpe durch. Barbara Oxenfort ist mit der Aufzählung ihrer bisherigen Kenntnisse schnell durch: „Prune kann ‚Sitz!‘ und fast schon ‚Bei Fuß!‘.“ Und zubeißen kann sie auch mit ihren kleinen Zähnen. Sie hat noch nicht das Feeling, wann’s Frauchen wehtun könnte.“ Prune ist an diesem Nachmittag eher im Kuschel- und Tollmodus, während Truffe immer wieder ungeduldig darauf wartet, dass ein Dummy fliegt. Flat Coated Retriever sind gelehrige Arbeitshunde. Sie lieben es, gefordert zu werden.

Die Inhaberin des „Weinhaus Tante Anna“, Ex-Venetia und Jazz-Sängerin („Barbara Oxenfort Quartett“ und „Oxbec“), genießt diese Stunden mit ihren Hunden am Oberkasseler Rheinufer, von dem sie nur hundert Meter entfernt wohnt. Seit sie 13 Jahre alt war, mussten es für Barbara immer zwei Vierbeiner sein: „Das ist schön für die Hunde und einfach das doppelte Glück.“

Mit dem Zwergschnauzer Addi („manche behaupten, er sei eine Ratte gewesen“) und der Apricot-Pudel-Dame Vanessa ging es los. Beide Hunde wurden zwölf Jahre alt, danach hatte Barbara Oxenfort zwei Jahre lang keinen Hund und kann sich das heute überhaupt nicht mehr vorstellen: „Zwei Jahre ohne Hund – ein sinnloses Leben“, dramatisiert sie.

Barbara Oxenfort - Hundestory 1

Die ersten „richtigen Hunde“ holte die populäre Düsseldorferin, Tochter des langjährigen CC-Präsidenten Engelbert Oxenfort, im Dezember 1998 in ihr Leben und an ihr Herz. Freunde züchteten die Flat Coated Retriever, eine englische Rasse. „Dort habe ich das kleinste Mädchen aus dem Wurf bekommen. Es war ein P-Wurf, deshalb“, so die Wirtin aus der Altstadt, „ein naheliegender Name: Pitch – von Killepitsch“. Und da sie sich zusätzlich in den Rüden Pauillac verliebte, kam sie mit zwei Hunden zurück. Pauillac starb vor Hundedame Pitch, die mit 14 Jahren „einfach einschlief“.

Als Pitch zwölf war, hatte Barbaras Ehemann Philipp, der ihre Liebe zu Hunden teilt, Truffe bei einem Züchter in Oslo aufgespürt. Barbara: „Wir wollten den neuen Hund recht bald, damit Pitch ihm noch einiges beibringen konnte, zum Beispiel zu bellen, wenn jemand an der Tür ist, das tun die Flats normalerweise nämlich nicht.“ Pitch war zuletzt taub, Frauchen verständigte sich mit ihr per Handzeichen.

Barbara Oxenfort- Mein Gune und ich„Ein Hund bereichert das Leben ungemein, sie geben dir die Kameradschaft, die du mit ihnen erarbeitet hast“, sagt die Spitzengastronomin, die mit Hilfe eines neuen Kochs die Küche im „Weinhaus Tante Anna“ im letzten Jahr sexy aufpeppte. Als ernsthafte Hundehalterin sorgt sie nicht nur morgens und abends für viel Bewegung, sie absolviert Seminare und Tests, arbeitet regelrecht mit ihren Hunden.

Wenn sie in der „Tante Anna“ bei der Buchhaltung sitzt oder Speisekarten zusammenstellt, halten die Hunde Büroschlaf – „völlig problemlos“. Interessant: Ihre rassigen Vierbeiner haben die Futterschale durchgehend gefüllt – mit hochwertigem Trockenfutter. „Deshalb schlingen sie nie, sie wissen, es ist genug da und immer verfügbar.“

Die kleine Prune hatte anfangs noch Probleme mit dem Pipimachen. Barbara Oxenfort grinst: „Dafür haben wir was ganz Intelligentes gefunden: Rollrasen auf der Terrasse“.

Prune kann mittlerweile auf den Rollrasen verzichten. Die kesse Altstadtwirtin und Entertainerin kann auf vieles verzichten, doch auf gar keinen Fall auf Hunde. Nie und nimmer.

Meine Hund und ich | Ausgabe 2-2013

Der vorliegende Artikel ist aus der Rubrik „Mein Hund und ich“ im Magazin LUST AUF DÜSSELDORF (Ausgabe: 2 | 2013). Das Hochglanzmagazin erhalten Sie im Zeitschriftenhandel. Sie können es auch hier bei uns im Shop als Abo bestellen und es sich bequem ohne Versandkosten nach Hause schicken lassen.

4.1K Views

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.