alte-toepfereiNach einem Jahr Leerlauf hat die Gaststätte „Zur alten Töpferei“ in Düsseldorf-Lohausen – unter neuer Führung von Sarah Unterwainig – wieder ihre Pforten geöffnet. Das Restaurant mit knapp 80 Plätzen im Gastraum und weiteren 32 Plätzen im Wintergarten bietet gutbürgerliche Küche zu fairen Preisen bei freundlichem Service in gewohnt charmanten Ambiente. Ob Flöns mit Zwiebeln, Düsseldorfer Senfrostbraten, Speckpfannekuchen oder allerlei Schnitzelvariationen … hier findet der Gast alles, was sein Gaumen zur Begleitung eines leckeren Gulasch-Alt erwartet. Natürlich sind auch vegetarische Gerichte im Angebot.

toeferei

Sarah Unterwainig baut auf Qualität, Transparenz und Flexibilität: „Wir gehen hier auch auf Sonderwünsche der Gäste ein und geben gern Auskunft über die verwendeten Zutaten“, erklärt die 26-Jährige, die uns bereits aus der Gaststätte Tonhalle in Kaiserswerth bestens bekannt ist – eines der Lokale Ihres Vaters, in dem sie zuvor zwei Jahre als Geschäftsführerin fungierte. Aus einer Gastronomenfamilie stammend konnte sie also schon so manche Erfahrung in den Betrieben ihres Vaters Klaus machen, zu denen ebenfalls die Hausbrauerei „Alter Bahnhof“ am Belsenplatz in Oberkassel gehört.

In den nächsten Monaten soll sich auch baulich noch so einiges an der Location verändern: „Der alte Wintergarten wird abgerissen und durch einen deutlich größeren ersetzt werden, bei dem auch der Hinterhof einbezogen wird. Dadurch schaffen wir 40 zusätzliche Sitzplätze, was besonders für die Vermietung an geschlossene Gesellschaften von Bedeutung ist“, erläutert Sarah Unterwainig. Außerdem wird auf der benachbarten Wiese ein Kinderspielplatz und eine Partyscheune entstehen und der Parkplatz wird erweitert.

Restaurant Zur alten Töpferei

Niederrheinstraße 133
40474 Düsseldorf

T.: 0211 – 87 59 26 37

www.zur-alten-toepferei.de

→ auf Karte anzeigen  

Authentisch

2.8K Views

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.