Auf dem Europatag am Samstag, 4. Mai, wird die Vielfalt Europas in Düsseldorf erlebbar gemacht und an die Gründung der Europäischen Union erinnert. Von 11 bis 18 Uhr bietet das Fest auf dem Marktplatz vor dem Düsseldorfer Rathaus Informationen über die europäischen Länder, ein internationales Bühnenprogramm und gastronomische Angebote. Vertreter aus 16 Mitgliedstaaten der EU machen die Menschen neugierig auf einen Besuch in ihrem Land – auf die Landschaften und Städte, auf landestypische Sitten und Produkte, auf das Leben und Genießen.

An den Ständen auf dem Marktplatz bieten sich Gelegenheiten, sich über die Länder der Europäischen Union zu informieren und landestypische Spezialitäten zu probieren. Antworten auf grundlegende Fragen zur EU erhalten die Besucher am Informationsstand der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Musik und Tanz stehen im Mittelpunkt des Bühnenprogramms

Die Musikschule Subito beginnt um 11 Uhr mit internationalen Liedern. Außerdem auf dem Programm stehen unter anderem die niederländische N’Awlins Brassband, die irische Gruppe Finnegan’s Five und das Flamenco-Ensemble der Akademie für Flamenco-Kunst.

 

1.6K Views

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.