Außergewöhnlich viel Lob und auch Komplimente aus der Fachwelt – Sonja und Vera Schmittmann von der gleichnamigen Edelkorn-Brennerei in Niederkassel konnten beim Rhein Gin Festival im Zeughaus Neuss über mangelnden Zuspruch nicht klagen.

Sonja Schmittmann über das Erfolgsprodukt „Finest Dry Gin 1818“ aus dem Traditionsbetrieb in Niederkassel (wird in diesem Jahr 200 Jahre alt): „Die erlesenen, frischen Zutaten, der fein gereifte Brand und Wasser aus unserem Brunnen machen ihn ganz klar zu einem seidenweichen Verführer.“

Tatsächlich treibt Haus-Destillateur Thorsten Franke erheblichen Aufwand mit dem schmackhaften Wässerchen: 24 sogenannte „Botanicals“ gehören dazu, natürliche Zusatzstoffe, darunter die Wacholderbeere, Zitronenschalen, Koriander, Ingwer, Süßholz, die Galgant-Wurzel, um nur einige zu nennen. Das daraus destillierte Produkt auf der Basis eines ein Jahr in Eiche gereiften Premium-Getreidebrands lagert man drei Monate in Tongefäßen, auf dass die Duft- und Geschmacksträger sich harmonisch verbinden.

Gerade jetzt wenn es wärmer wird ist ein Gin Tonic für viele der Drink der Saison. Das frische Bouquet dieses feinen Tropfens verträgt sich bestens mit dem klassischen Fever Tree Tonic.

450 Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.