Pressekonferenz zur Eröffnung von #INTAKO_Open und INTAKO 2018 des #ADTV im Hotel Maritim Düsseldorf. Wir freuten uns über die prominenten „Let’s Dance“-Gäste Erich Klann & Oana Nechiti, Vadim Garbuzow & Kathrin Menzinger und Isabel Edvardsson, die beim INTAKO Open mit Tanzamateuren und -Fans aufs Parkett gingen.

Außerdem war es für ADTV-Präsidentin #Cornelia_Willius_Senzer eine große Freude, Schauspielerin #Jenny_Jürgens 5.000 Euro für ihre Aktion #Herzwerkunter dem Dach des DRK zu übergeben. Bei einer ADTV-Veranstaltung im #Andreas_Quartier tanzten 50 Kinder zugunsten von Senioren. Die Unternehmen #Stadtsparkasse_Düsseldorf#Frankonia_Eurobau und #ScheBo_Biotech_AG spendeten für jedes teilnehmende Kind 100 Euro. Sänger #Volker_Rosin trat kostenlos auf, ebenso #Daniela_Budde_tanzbar – und die #Papillon_Kinderhäuser, Düsseldorf, spendierten ein großzügiges Catering. Eine Generationen übergreifende Aktion, denn Jennys Herzwerk unterstützt bedürftige ältere Mitbürger in Düsseldorf.

ADTV-Trendscout Marcus Schöffl berichtete bei der Pressekonferenz, dass „Caribbean“ der Tanz des Jahres ist und dass beim INTAKO in Düsseldorf Tanz und Stadion-Choreografie zum offiziellen Fußball-WM-Song „Colors“ von Jason Derulo entstehen werden. Erich Klann dementierte Gerüchte über einen Ausstieg bei „Let’s Dance“ und Kathrin Menzinger erzählte dem Promiportal Promi Flash, wie sehr sie sich über die Schwangerschaft von Motsi Mabuse freue. Eine Überraschung: Schauspieler Harald Schwaiger verkörperte in einer amüsanten Einlage den „Tantzlehrer“ der Barockzeit, Gottfried Taubert, der vor 300 Jahren das Tanzlehren in Deutschland begründete.

Von links: Oana Nechiti, Erich Klann, Kathrin Menzinger, Jenny Jürgens, ADTV-Präsidentin Cornelia Willius-Senzer, Vadim Garbuzow und Isabel Edvardsson

Erster großer Auftritt in der Babypause: Sechs Monate nach Geburt von Söhnchen Mika kam Isabel Edvardsson zum Internationalen Tanzlehrer Kongress INTAKO nach Düsseldorf

Tanzlehrerin Daniela Budde, INTAKO-Organisator Ingo Woite, Schauspielerin Jenny Jürgens, Wolfgang Osinski (osicom)

In der Summe Tausende: Tanzlehrer und Tanzfans okkupieren bis Donnerstag dieser Woche das Maritim, im Vorlauf des weltgrößten Tanzlehrerkongresses gingen im größten Ballsaal NRW’s Amateure mit den „Let’s Dance“-Stars und anderen prominenten Tanzlehrern aufs Parkett

Eine Überraschung: Schauspieler Harald Schwaiger aus Düsseldorf verkörperte in einer amüsanten Einlage den „Tantzlehrer“ der Barockzeit, Gottfried Taubert, der vor 300 Jahren das Tanzlehren in Deutschland begründete

150 Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.