Ausgelassene Stimmung: Die Prinzenpaare der Region brachten die Wände zum Wackeln.

Am 3. Februar feierten die Prinzenpaare der Region für den guten Zweck: Traditionen müssen gepflegt werden. So auch der in der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ alljährlich stattfindende Prinzenempfang. Am 3. Februar kamen elf Prinzenpaare der Region bereits zum 46. Mal in der Bolkerstraße zusammen, um  gemeinsam zu feiern, zu singen und zu lachen. Ab 17:11 Uhr empfing die Hausbrauerei die Prinzenpaare aus Düsseldorf, Duisburg, Hilden, Neuss, Ratingen, Mönchengladbach, Unterbach, Vollmerswerth, Moers, Langenfeld, Angermund und das Tonnenbauerpaar aus Niederkassel 

Der Prinzenempfang wurde durch ein jeckes Karnevalsprogramm begleitet. Highlight war sicherlich der Auftritt der KG Regenbogen mit dem offiziellen Sessionslied der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie Mottolied der KG Regenbogen 2014 „DIVA“. Dabei ließ es sich wunderbar schunkeln und mitsingen „Düsseldorf mäkt sech fein. Düsseldorf lädt dich ein. Wir feiern Sie wieder, die Diva am Rhein. Düsseldorf mäkt sech fein.“

Der 46. Prinzenempfang wurde, wie auch in den Jahren davor, von Friedhelm Riegelmoderiert. Doch in diesem Jahr wurde das Düsseldorfer Urgestein dabei erstmals vom ehemaligen Karnevalsprinzen der Session 2012/2013, Carsten Franke, begleitet.

Trotz Feiern, Singen und Tanzen ist auch beim diesjährigen Prinzenempfang der gute Zweck nicht zu kurz kommen. Wie schon in den letzten Jahren wurde von den anwesenden Jecken für jedes Glas des goldprämierten Schlüssel-Alt ein Euro gespendet. Der Gesamtbetrag wurde anschließend von der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ verdoppelt und kommt der Altstadt-Armenküche zugute.

Quelle: www.duesseldorf-blog.de

633 Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.