Seit 2010 ist das Klüh-Unternehmen Berkeley Services für die Reinigung des Burj Khalifa, des mit 829 Metern höchsten Gebäudes der Welt, verantwortlich. Seit der Erstbeauftragung erhielt Berkeley Services zwei Mal in Folge nach jeweils aufwendigen Ausschreibungen wiederum den Zuschlag für das Cleaning der Architektur-Ikone am Golf. Nun wurde das Unternehmen für die damit verbundenen Leistungen, für Top-Performance-Werte und die Implementierung computergestützter Systeme erneut als „Reinigungsunternehmen des Jahres“ ausgezeichnet.

Ralf Zerenner, CEO von Berkeley Services, hob in seiner Dankesrede hervor, dass die Implementierung von Systemen, Prozessen und Verfahren „dank der Unterstützung aus der deutschen Unternehmenszentrale“ bestens gelungen sei. Frank Theobald, Sprecher der Klüh-Geschäftsführung, sieht die Auszeichnung „als höchste Anerkennung für die exzellente Erbringung von Dienstleistungen und für langjährige Erfahrung in der Koordination von Großprojekten“. Der Burj-Khalifa-Auftrag, so Theobald, „ist das absolute Prestige-Objekt in den Emiraten und für ein FM-Unternehmen die bestmögliche Referenz“.

Das Klüh-Unternehmen Berkeley Services arbeitet im Burj Khalifa seit Beginn mit dem gleichen Management-Team und hat ein eigenes Gesundheits- und Sicherheitsmanagement eingeführt. Rund 200 Mitarbeiter sind ganzjährig rund um die Uhr im Innen- und Außenbereich des gewaltigen Gebäudes im Einsatz.

Über Klüh:

Die Klüh Service Management GmbH ist ein international agierender Multiservice-Anbieter. Im Jahr 1911 gegründet, verfügt das Unternehmen über jahrzehntelange Erfahrung im Bereich infrastruktureller Dienstleistungen. In den Fachbereichen Cleaning, Catering, Clinic Service, Security, Personal Service, Airport und Facility Service werden sowohl Einzeldienstleistungen als auch integrierte Servicekonzepte angeboten.
Das Unternehmen setzt mit rund 50.000 Mitarbeitern in acht Ländern über 803 Mio. Euro um (2017).

169 Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.