Endlich Sonne, endlich sommerliche Temperaturen. Bei strahlendem Sonnenschein wird Edelcaterer Georg W. Broich bei „Düsseldorf IN“ am Montag erstmals im Biergarten den Grill aufbauen. Würstchen und Bauchspeck, Minuten-Steak vom Rind und Minuten-Steak vom Jungschwein erwartet die mehr als 400 Gäste, die sich zum 103. Treff angemeldet haben. Wem mehr nach Austern gelüstet, für den eröffnet das Luxushotel Breidenbacher Hof eine Austernbar mit Zitrone, Chesterbrot und Rotweinschalotten, Breidenbacher Frikadelle mit lauwarmem Kartoffel-Gurkensalat, Cattier Champagner und Cattier Kö Royal.

Doch im Mittelpunkt steht neben essen und trinken natürlich das Reden. Und über mangelnde Themen konnte man sich in der Landeshauptstadt noch nie beklagen: Fortuna und Schuldenfreiheit, Tannhäuser-Nachwirkungen oder die neue Supergarage am Barbarossaplatz in Oberkassel.

Fortuna-Sportvorstand Wolf Werner hätte liebend gerne den neuen Coach Mike Büskens mit ins Kesselhaus gebracht. Der Fortuna-Trainer möchte sich jedoch erst nach seinem offiziellen Amtsantritt unter die Netzwerker mischen. So stehen Werner u.a. Marketing-Chef Carsten Franck, Mannschaftsarzt Alois Teuber und Aufsichtsrat Gerd Röpke als Ansprechpartner zur Seite. Dazu Ex-Präsident Peter Foerster und Ex-Nationalspieler Matthes Mauritz.

Sorgen gibt`s immer noch um die DEG: Wer was Gutes tun will – Geschäftsführer Elmar Schmellenkamp freut sich ebenso über jeden Ansprechpartner wie die Ex-Nationalspieler Otto Schneitberger und Hannes Schmengler.

Den ganzen Artikel lesen Sie auf www.duesseldorf-blog.de

– osi –

880 Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.