Air Berlin Weihnachtsflieger in der Halle 7 am Flughafen: André Rahn, Senior Vice President Marketing, präsentierte gemeinsam mit einem Aufgebot an Weihnachtsmännern den Weihnachtsflieger von Air Berlin – eine Boeing 737-800 mit 24 Kerzen an jeder Seite, deren Flammen die beleuchteten Kabinenfenster darstellen werden.

D-ABMS lautet die Kennung der Boeing 737-800, die bis in den Januar hinein als “Weihnachtsflieger” der airberlin unterwegs sein wird.  Das “MS” in der Kennung soll dabei  für Merry Santa stehen, den fröhlichen Weihnachtsmann. Zum dritten Mal zelebriert Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft (33 Millionen Passagiere) Weihnachten Air Berlin Weihnachtsfliegerauch in der Luft. Den Rumpf der Maschine schmücken an jeder Seite 24 Weihnachtskerzen, bei denen die beleuchteten Kabinenfenster zumindest nachts den Kerzenschein simulieren werden. “So vermittelt unser Flugzeug in den Abendstunden eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre“, sagte André Rahn, Marketingchef der Airline.

Unter dem Motto “Flying home for Christmas” ist die Maschine, die heute in der Halle 7 der airberlin am Düsseldorfer Flughafen vorgestellt wurde, im europäischen Streckennetz der Airline unterwegs. Wer traditionell mit airberlin über die Feiertage nach Hause fliegt, hat also gute Chancen im Weihnachtsflieger zu sitzen. Der Erstflug des airberlin Weihnachtsfliegers geht von Düsseldorf nach Kopenhagen. “Ich freue mich, dass ich in diesem Jahr mit meiner Crew den ersten Flug mit dem airberlin Weihnachtsflieger durchführen darf. Es ist immer etwas Besonderes, mit dem airberlin Weihnachtsflieger Gäste zu Ihren Familien und Freunden zu bringen”, sagt First Officer Andreas Graute.

Auch in der Kabine soll bei den Passagieren Weihnachtsstimmung aufkommen. Dafür sorgen weihnachtlich-rote Kopflatze mit “Merry Christmas”-Aufdruck und Glühwein, der in den Abendstunden serviert wird.

Air Berlin Weihnachtsflieger

Bereits am 13. November erreichte die Boeing mit der Kennung D-ABMS,  den Hangar 7 am Düsseldorfer Flughafen. Dort wurde zunächst der Flugzeugrumpf intensiv gereinigt. Am 14. November begann der Einsatz für das siebenköpfige Team der airberlin technik. Zunächst wurden alle zu beklebenden Oberflächen nochmals mit einem speziellen Reinigungsmittel behandelt. Anschließend wurde die luftfahrtzertifizierte und besonders UV-beständige Folie auf dem Rumpf des Flugzeuges angebracht. Zuletzt wurde ein Kantenlack, der sogenannte Edgesealer, am Rande der Anströmkante angebracht, um ein Ablösen der Folie zu vermeiden und einen optimalen Luftstromfluss zu garantieren. Die Folie mit der Lichterkette ist nur 80 Mikrometer dünn, 15,32 m lang und 1,87 m hoch.

Im Jahr 2010 gab es erstmals einen airberlin Weihnachtsflieger in digitaler Form auf airberlin.com. Basierend auf dem Wunsch vieler Gäste, hob im November 2011 der erste echte airberlin Weihnachtsflieger ab. Damit ist airberlin die einzige deutsche Airline, die einen Weihnachtsflieger hat.

airberlin  fliegt weltweit zu 151 Destinationen. Die Airline ist in einer strategischen Partnerschaft mit Etihad Airways verbunden, die zu 29,21 Prozent an airberlin beteiligt ist. Über die Mitgliedschaft in der Luftfahrtallianz oneworld® verfügt airberlin über ein globales Streckennetz.

www.air-berlin.de

1.4K Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.