An der Deutschen Oper am Rhein begeistert Mozarts Oper „Die Zauberflöte“: Mehr als 100.000 Besucher haben die wegweisende Inszenierung von Barrie Kosky und den Videokünstlern der britischen Theatergruppe „1927“ seit der Premiere im Dezember 2013 bereits in Düsseldorf und Duisburg gesehen. Die 100. Vorstellung findet morgen, am 2. Februar, im Opernhaus Düsseldorf statt.

Die Produktion der Komischen Oper Berlin ist weltweit erfolgreich: In der Inszenierung von Barrie Kosky und „1927“ begeisterte „Die Zauberflöte“ ihr Publikum schon in Los Angeles, Shanghai, Paris, Madrid und vielen anderen Metropolen. In Düsseldorf und Duisburg zählt sie zu den großen Publikumslieblingen – Karten sind erst wieder für die Aufführung am 17. Juni erhältlich. Generalintendant Christoph Meyer plant, „Die Zauberflöte“ auch weiterhin im Programm zu behalten: „Neben der Komischen Oper Berlin ist die Deutsche Oper am Rhein das einzige Haus, das die Produktion fest im Repertoire hat.“

Petruschka

Der nächste spektakuläre Bilderzauber der Theatergruppe „1927“ mit handgezeichneten Animationen und live agierenden Akrobaten, Sängern und Musikern ist bereits in Arbeit: Der Doppelabend „Petruschka / L’Enfant et les Sortilèges“ feiert am Samstag, 9. März, Premiere im Opernhaus Düsseldorf.

Karten und Informationen zu beiden Produktionen gibt es unter www.operamrhein.de, im Opernshop Düsseldorf (Tel. 0211.89 25 211) und an der Theaterkasse Duisburg (Tel. 0203.283 62 100).

 

336 Views

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.